Runen QiGong im Westpark

Runen-Qi-Gong ist ein Übungssystem bei dem alle 24 Runen des alten Futharks (uralte Schriftzeichen) in fließenden Bewegungen umgesetzt und miteinander verbunden werden (Qi Gong). 

 

Durch Runen-Qi-Gong hat jeder die Möglichkeit seinen gesamten Körper auf angenehme Weise komplett zu bewegen, zu stärken und zu mobilisieren, d. h. auch die kleineren und unbekannteren Muskelgruppen werden angesprochen. Durch die zahlreichen asymmetrischen Bewegungsabläufe und der Yin Pumpe wird die  Konzentration und das Gleichgewicht gefördert und zusätzlich das gesamte Energiesystem mit seinen Meridianbahnen wie auch das Chakrensystem aktiviert.

 

Es wirkt auf physischer/ energetischer/ mentaler und spiritueller Ebene

 

Probiert es aus😉

 

Wann: immer mittwochs

 

Bei  trocknem Wetter im Westpark

 

Treffpunkt :um 17.30 am Kugelbrunnen wenn man von der Nestroystrasse/ Zillertalestrasse  kommt.

MOMENTAN WEGEN DUNKELHEIT ABGESAGT- Planung ab Januar :

2x im Monat in Obersendling im Silver Stage ....

 

 

Markierter Standort

 https://maps.apple.com/?address=81373%20M%C3%BCnchen,%20Deutschland&ll=48.122995,11.531167&q=Markierter%20Standort&_ext=EiQpeK2hoTgESEAxkKhOmfnKJkA54Bxgzj4bSEBBEFqWtPBUJ0A%3D&t=h

 

Was ihr dazu braucht :

 

Bequeme Kleidung ( in der ihr auch in die Hocke gehen könnt )

 

Flache Schuhe oder Barfuß 

 

Ca 1 Stunde Zeit ( manchmal machen wir etwas länger)

Einstieg jederzeit möglich!

 

Lust und Freude Neues zu lernen.

 

 

 

Wertschätzung: 10 Euro/ Std

 

Anmeldung: 

01704616542 ( auch WhatsApp oder SMS)

Oder über das Kontaktformular 

 

 

!!PS: Runen QiGong hat keinerlei Bezug zu  irgendwelchen Rechten Strömungen, die sich bei Ihren    „Runen“ auf ein von Guido von List (1848-1919) empfangenes 18 Zeichen System berufen !!!

 
Erfahrungen von Teilnehmern:
Moni: 
“Durch das Üben der Runen , bin ich meine Spannungskopffschmerzen sofort losgeworden . Zuerst wollte ich wegen den Kopfschmerzen garnicht mitmachen , hab aber meinen inneren Schweinehund überwunden und es hat sich gelohnt“
Marion:
„ Durch das Üben der Runen komme ich vom Arbeitsalltag runter, mein Kopf wird ganz klar“
Marija:
„ Als ehemalige Hochleistungssportlerin ist, ist es kein Sport für mich , aber es tut gut sich durchzubewegen und schult Koordination und Gleichgewicht und ist so auch eine Herausforderung „